Produkte

PYRO-SAFE GFM Brandschutzmörtel

 

Faserfreier Werktrockenmörtel nach DIN EN 998-2; Mörtelgruppe IIIa bzw. M20.

Einsatzbereiche

Universell einsetzbar im Bereich von Massivdecken und Massivwänden für:
• Wand- und Deckendurchführungen von isolierten,
   metallischen Rohren
• Feuer- und rauchdichte Abdichtung einzelner Leitungen
   gemäß (M)LAR
• Fugen um Klima- und Lüftungskanäle,
   Feuerschutzklappen, Brandschutztüren und Absperreinrichtungen
• Ringspaltverschluss beim PYRO-SAFE CT Cable Tube
• Verfüllung der Hohlräume beim Stahlzargeneinbau

Eigenschaften

• Angenehmes Arbeitsumfeld - wenig Staubentwicklung/ kaum Reizung
• Sehr gute Standfestigkeit/ Klebkraft - einfache Verarbeitung bei großen Öffnungen
   und schwer zugänglichen Stellen
• Hohe Ergiebigkeit bei geringem Wasserverbrauch
• Universell einsetzbar -  hervorragend bei Pumpenverarbeitung und Handeinbau

Verarbeitungshinweise

• Verarbeitungstemperatur > +5 °C / Verarbeitungsdauer ca. 2 - 3 Stunden
• Endfestigkeit nach 28 Tagen
• Untergründe müssen fest, frei von haftungsmindernden Stoffen und Staub sein
• Saugende Untergründe sind mit Wasser vorzunässen
• Der Mörtel ist in der Konsistenz so einzustellen, dass er alle zu verfüllenden Bauteile
   hohlraumfrei ausfüllt

Daten
Verwendbarkeitsnachweis

Prüfbericht 165790, 171761 der MPA Bau Hannover, CE nach DIN EN-998-2:2010

SicherheitshinweiseSind dem EG-Sicherheits-Datenblatt zu entnehmen
FarbeZementgrau
Rohdichte (Frischmörtel)
2.000 kg/m³ ± 10 %
Trockenrohdichte1,75 kg/dm³± 10 %
DruckfestigkeitM 20/MG III a
Verbrauch4,0 - 5,0 l Wasser + 25 kg Trockenmörtel
≈ 15 - 18 l verarbeitungsfertigen Nassmörtel
≈ 15 - 18 l Volumen nach Aushärtung
Lagerung

Kühl und trocken. Mindestens 12 Monate lagerfähig im verschlossenen Originalgebinde.

LieferformSack à 25 kg   Artikel-Nr: 01167000

Einsatz zur Abschottung folgender Medien

 

Produktbild PYRO-SAFE GFM Brandschutzmörtel

Zurück zur Auswahl