Systeme

PYRO-SAFE LS Kabelbandage

 

Brandschutzsystem für Kabelanlagen in Flucht- und Rettungswegen. Nach (M)LAR und abZ bis Gebäudeklasse III auch ohne Zustimmung der unteren Bauaufsicht, sowie in Räumen mit ständiger Nässe einsetzbar. Eingestuft als „schwacher Raucher“.

Brandschutzeigenschaften

Für  die  umhüllten  Kabel  und  Leitungsanlagen  werden  bei  einer  Brandbeanspruchung  von  außen die Anforderungen an schwerentflammbare Baustoffe und eine geringe Rauchentwicklung erfüllt oder im Fall von Selbstentzündung der Kabel durch Kurzschluss oder Überhitzung die Brandentstehung behindert und die Brandweiterleitung verhindert.

Einsatzbereich

Brandschutztechnische Umhüllung von Kabeln und Kabelanlagen zur Verhinderung der Brandweiterleitung an Kabelleitungen mit brennbarem Kabelmantel und Reduzierung der Energiefreisetzung. Wirksam als „Fire Stop“ sowohl bei Kurzschluss innerhalb der Kabelanlage. Bei Brandeinwirkung von außen werden die Anforderungen an schwerentflammbare Baustoffe und eine geringe Rauchentwicklung erfüllt. PYRO-SAFE LS kann im Innenbereich, auch in
Räumen mit ständiger Nässe eingesetzt werden. Mit der PYRO-SAFE LS Kabelbandage umhüllte Kabelanlagen können als elektrische Leitungen mit verbessertem Brandverhalten im Sinn der MLAR Absatz 2.2 eingestuft werden.

Eigenschaften

Das PYRO-SAFE DG-CR LS Brandschutzgewebe ist ein flexibler Glasfilamentgewebe-Verbundbaustoff mit außenseitig grau beschichteter PU-Oberfläche und innenseitig hellgrauer Beschichtung mit PYRO-SAFE DG LS (Dämmschichtbildner auf Blähgraphitbasis). Das Produkt ist flexibel und bildet bei Feuer unter thermischer Einwirkung , ab ca. 150 °C, auf der Innenseite eine wärmedämmende Schaumschicht, die den freien Raum zwischen Kabel und Kabelbandage ausfüllt und eine Brandweiterleitung verhindert.

Verwendbarkeitsnachweise

Zugelassen vom Deutschen Institut für Bautechnik, Berlin.
Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-56.217-3594

Zulässige Installation

Alle Arten von Kabeln, Kabelbündeln und Kabeltrassen können mit der Brandschutzbandage geschützt werden.

Nachinstallation

Nachinstallation jederzeit und bei Verwendung der patentrechtlich geschützten svt Montageklammer mit minimalem Personaleinsatz möglich. Um genügend Nachinstallationsmöglichkeiten zu haben, empfiehlt es sich, bei der Wahl der Breite der Längsüberlappung genügend Reserve einzuplanen.

Zur besonderen Beachtung

Bezüglich Einbau und Anwendungskriterien gelten die Zulassungsbestimmungen und die svt Montageanweisungen.  

Hinweise für die Verwendung in Rettungswegen

Die Verwendung der PYRO-SAFE LS Kabelbandage, bestehend aus dem PYRO-SAFE DG-CR LS Brandschutzgewebe ist bis Gebäudeklasse III nach MBO (Musterbauordnung) auch in Flucht und Rettungswegen ohne Zustimmung der unteren Bauaufsicht zulässig.

Systembild PYRO-SAFE LS Kabelbandage

Zurück zur Auswahl