Verwendbarkeit von Bauprodukten

Verwendbarkeit von Bauprodukten  - für Abschottungen und Fugen - 

mit ETA in Deutschland

Unsicherheit am Markt

Die Unsicherheit am deutschen Markt in Bezug auf die Verwendbarkeit von Bauprodukten mit ETA ist groß. Die aktuelle Entwicklung im Baurecht mit Novellierung der Musterbauordnung (MBO 2016) und der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (M-VV TB) trägt nicht zur Vereinfachung bei.


     • ETA ≠ ETA (BPR ↔ EU-BauPVO)
     • Approval (Zulassung) ↔ Assessment (Bewertung)
     • Verwendbarkeitsnachweis ↔ „Handelserlaubnis“

Abschottungen und deren Verwendbarkeitsnachweise

SystemauswahlBasisVerwendbarkeitsnachweis
National
Kabel-/Kombiabschottungen-aBg (früher abZ)
Rohrabschottungen
(brennbare Rohre)
-aBg (früher abZ)
Rohrabschottungen
(nichtbrennbare Rohre)
BRL A III
M-VV TB C
abP
Leitungsführung ohne brandschutztechnischen Nachweis(M)LARzugelassene(s)
Bauprodukt/-art
Europäisch
Kabel-/KombiabschottungenETAG 026-2
EAD Nr.
350454-00-1104
ETA + LE + aBg
RohrabschottungenETAG 026-2
EAD Nr.
350454-00-1104
ETA + LE + aBg

 Fugen und deren Verwendbarkeitsnachweise

SystemauswahlBasisVerwendbarkeitsnachweis
National
Brandschutzfugen                                                                 M-VV TB CabP
Europäisch
BrandschutzfugenETAG 026-3
EAD Nr.
350141-00-1106
ETA + LE

CE-gekennzeichnete Bauprodukte dürfen in Deutschland grundsätzlich gehandelt, aber nicht automatisch angewendet werden. Europäisch technisch bewertete Bauprodukte bzw. Bausätze für Abschottungen dürfen in Deutschland nicht ohne abG bzw. „Anwendungszulassung“ (alt) angewendet werden. Europäisch technisch bewertete Bauprodukte bzw. Bausätze für Fugen hingegen dürfen ohne abG bzw. „Anwendungszulassung“ (alt) angewendet werden.